• Startseite • Übersicht
Ursachen: • Bewegungsdefizit • Über- od. Fehlbelastung • Seelenheil/Rückenschmerz
Prävention: • Sport & gezieltes Training • ergonomische Produkte • Ernährung


Rückenschmerzen

Unser Rücken wird von einer Vielzahl körperlicher Komponenten stabilisiert. Allem voran ist die Wirbelsäule zu nennen. Sie ist buchstäbliche die tragende “Säule“ des Rückens. Des Weiteren sind noch die stabilisierenden Bänder und Gelenke zu nennen, die die Wirbelkörper der Wirbelsäule selbst stabil halten. Hinzu kommt die Rückenmuskulatur. Rückenschmerzen betreffen selten gleich den gesamten Apparat. Doch ist nur ein Abschnitt des Rückens schmerzgeplagt oder gar ernsthaft geschädigt – sei es Wirbelsäule oder Rückenmuskulatur – so kann der gesamte Rücken nicht mehr den nötigen Rückhalt bieten.

Fast jeder Mensch hat einmal in seinem Leben (und sei es nur vorübergehend) mit Rückenschmerzen zu kämpfen. Rückenschmerzen sind eines der häufigsten Schmerzsymptome in unserer heutigen Gesellschaft. Schon längst betreffen sie in wachsendem Maß auch immer jüngere Menschen. Die Ursachen für Rückenschmerzen sind sehr unterschiedlich. Häufig beeinflussen sich auch mehrere Ursachen wechselseitig. Entsprechend gezielte Maßnahmen sind erforderlich, um diese individuellen Ursachen zu therapieren und den Erfordernissen des Einzelnen gerecht zu werden.

Vieles hat man jedoch selbst in der Hand. Das erste Auftreten von Rückenschmerzen ist, sofern es nicht wirklich akut auftritt, stets als Warnsignal zu verstehen. Erst wenn Rückenschmerzen chronisch werden, ist von einem bestehenden, körperlichem Schaden auszugehen. Damit es gar nicht erst soweit kommt, gilt es, dieses Warnsignal ernst zu nehmen und den Ursachen auf den Grund zu gehen.

Ursachen:
  • Bewegungsdefizit
  • Körperliche Über- oder Fehlbelastung
  • Seelenheil und Rückenschmerz
Prävention:
  • Sport & gezieltes Training
  • ergonomische Produkte
  • Rückengerechte (ergonomische) Produkte

Ich wünsche Ihnen alles Gute und vielleicht helfen Ihnen unsere Hinweise.

Impressum